Erdfest – Naturverbundenheit in unserer Zeit

jb/kjd Auf dem Platz der Waldspielgruppe Wurzelhopser in Solothurn haben wir am 24. Juni 2018 am ersten Erdfest mitgewirkt. Das Erdfest versteht sich als eine Feier der Lebendigkeit, die in Gegenseitigkeit geschieht. Es will zur Partnerschaft mit der mehr als menschlichen Welt inspirieren. So viele Jahre und Jahrhunderte haben wir von der Erde nur genommen, mit viel Gier und wenig Dank. Nun ist es an uns, etwas zurückzugeben: unser Bekenntnis, dazu zu gehören, unsere Dankbarkeit, Erde zu sein.

Das Motto unseres Erdfests für Jung und Alt lautete „Zurück zum Einfachen“. Im kleinen Kreis kochten wir auf offenem Feuer, genossen ein einfaches Essen im Wald und verbrachten Zeit mit unseren Lieben und mit der Natur. Was wollen wir der Erde schenken? Was wünscht sie sich von uns? Als kleines Ritual übergaben wir unsere guten Wünsche in Form von selbst kreierten Geschenken dem Feuer.

Welche bei unserem Erdfest gewonnenen Erfahrungen oder Einsichten erscheinen uns persönlich bedeutsam – und könnten vielleicht auch für andere bedeutsam sein?

Weiterlesen »

Zum einjährigen Jubiläum als soziale Unternehmerinnen: Rückblick und Selbstverständnis

Herzliche Gratulation zum einjährigen Jubiläum!

jb Heute vor genau einem Jahr, am 14. November 2016, haben Kim Jana Degen und ich entschieden, uns gemeinsam auf das Abenteuer momo&ronja einzulassen. Seither ist einiges passiert. Persönliche Wachstumsprozesse und die Umsetzung von verschiedenen Aktivitäten und Massnahmen erleben wir in einem schönen Gleichgewicht. Es fühlt sich einfach zutiefst richtig an, so zu arbeiten und unterwegs zu sein! Wir hoffen, dass diese Freude auch für Aussenstehende spürbar ist. Zu Ehren von einem Jahr „momo&ronja“ hier eine Auflistung, was wir in dieser Zeit alles geschafft haben:

Weiterlesen »